Nimbus Platform Erfahrungen

Nimbus Platform Erfahrungen

3. August 2020 4 Von Alexander Brodsinskij
5/5 - (1 vote)

Nimbus Platform Erfahrungen

Hallo Bitcoin-Freunde,

eine neues Projekt – die Nimbus Platform. Was genau die Nimbus Platform ist, wer dahinter steckt und was DU davon hast, darauf gehe ich in diesem Artikel ein. HIER findest Du direkt die deutsche Präsentation zur Nimbus Platform.

Die Nimbus Platform

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.

 

Nimbus hat es sich zum Ziel gesetzt, uns dabei zu helfen unsere finanziellen Ziele zu erreichen. Durch ein sicheres, skalierbares und benutzerfreundliches System erhalten wir die Möglichkeit an den internationalen Finanzmärkten teilzunehmen – so die offizielle Aussage von Nimbus. 

Nimbus ist eine Multi-Service-Fintech-Plattform, die Kryptotechnologien in das traditionelle Wirtschaftssystem integriert. Sie bietet uns Zugriff auf eine einzigartige Reihe von Tools und Diensten (Anwendungen), um ein vollständig sicheres und profitables Kryptoerlebnis zu erzielen.

Ich bin mittlerweile seit dem 15. Juni 2020 mit dem Mindestinvest von 0,05 Bitcoin investiert und konnte daher schon einige Erfahrungen mit der Nimbusplatform sammeln. Aktuell bietet Dir die Nimbus Platform die Möglichkeit an mit Deinem Investment am Arbitrage-Trading teilzunehmen. 

Nimbus Avalon App

Dieses Arbitrage-Trading läuft über die interne Avalon App. Diese App ist ein Produkt der Partnerschaft zwischen Nimbus und Quadum, dem führenden Entwickler von Blockchain-basierten B2B-Lösungen. Avalon ist im Kern ein Handelsalgorithmus, mit dem von beliebigen Kryptowährungsgeschäften profitiert werden kann. Diese Software sucht an mehreren Börsen nach kurzfristigen Kursunterschieden und schafft es, auch unter instabilen Marktbedingungen profitable Geschäfte zu finden.

Zukünftig sollen noch weitere Bereiche hinzukommen. Darauf gehe ich aber noch im Verlauf dieses Artikels näher ein.

Wer steckt hinter der Nimbus Platform?

Ein offizielles Impressum findet man nicht auf der Seite. Dafür aber vorbildlich die AGB’s und die Datenschutzerklärung. Der Firmensitz ist auf Malta, so wie viele anderen Krypto-Unternehmen dort auch vertreten sind. 

Der leitenden Geschäftsführer (CEO) ist Andrea Zanon. Hier die offizielle Vorstellung seiner Person.

Nimbus Platform Erfahrungen

Das offizielle Profil von Andrea Zanon findest Du auch bei LinkedIn. Leider kannst Du Dich mit Andrea Zanon nicht vernetzen, da Du dafür seine Email-Adresse bei LindedIn benötigst. Aber du findest ihn auch auf Twitter und Instagram (ich folge natürlich).

Auch die auf der Webseite anderen aufgeführten Personen wie z.B. David Mazaheri. Mit Herrn Mazaheri durfte ich mit einigen anderen am letzten Wochenende eine interne Fragestunde per Zoom-Call abhalten. Darüber schreibe ich noch einen weiteren Artikel. Herrn Mazaheri, Javier Garcia Madruga und Jorge Sebastião findet man auch alle in den sozialen Medien und auf LinkedIn. 

  • David Mazaheri auf LinkedIn 
  • Javier Garcia Madruga auf LinkedIn
  • Jorge Sebastiao auf LinkedIn

Man findet die Herren auch auf weiteren Plattformen im Netz. Ich habe mich hier aber auf LinkedIn konzentriert.

Die Nimbus Platform ging im März 2020 nach einer längeren Testphase offiziell an den Start. Einige aus meinem Netzwerk sind schon seit April dabei die Plattform zu testen. Nachdem ich dann nur positives gehört hatte und man mir geraten hat auch bei Nimbus zu investieren, bin ich seit dem 15.06. dann auch investiert. 

nimbus platform

Die Nimbus Avalon App

Die Avalon App ist ein dezidierter Arbitrage-Handelsalgorithmus, welcher schnelle Gewinne  gewährleisten soll. Entwickelt wurde Avalon gemeinsam mit dem Unternehmen Qadum und ist ausschließlich für die Nimbus Core Platform verfügbar.

Wie funktioniert Avalon?

Nachdem Du Dich registriert hast, musst Du in Deinem Backoffice die Avalon App manuel im System installieren (Siehe dazu mehr in den Video-Tutorials). Nachdem Du die Mindestsumme von 0,05 BTC investiert hast, arbeitet die App mit Deinem Geld und Du erhälst die täglichen Gewinn gutgeschrieben. Die Gutschriften erfolgen im eigenen Token-Öko-System – dem Nimbus Token. Deine Nimbus Token (NMBT) kannst Du jederzeit in Bitcoin, Ethereum oder Tether umtauschen und Dir auszahlen lassen. 

Bei den Auszahlungen bist Du weder an eine bestimmte Zeit noch an eine bestimmte Mindestmenge gebunden. Also wirklich jederzeit. 

Wie hoch sind die Gewinne?

Abhängig von der Höhe des Guthabens auf Deiner Balance erhälst Du bis zu 0,5% täglichen Ertrag, der gemäß den aktuellen NMBT-Wechselkursen Deinem Hauptsaldo in NMBT gutgeschrieben wird. Diese NMBT kannst Du wie oben erwähnt jederzeit umtauschen und auszahlen lassen. 

Hier eine Übersicht über die Erträge je nach Höhe des Investments.

Ich habe das Mindestinvest von 0,05 BTC investiert                                                                                                   und zwei mal etwas reinvestiert. nimbus platform

Mindestlaufzeit Deines Investments

Wie auch bei vielen anderen Anbietern musst Du Deine Investition für mindestens 90 Tage halten. Danach könntest Du theoretisch alles wieder zurück holen. Wenn Du vorher an Dein Geld musst, fallen leider Gebühren an. Mehr dazu in meinen späteren FAQs.

 

Die Nimbus Platform Anwendungen

Aktuell ist nur die Avalon App freigeschaltet. Also das Arbitrage-Trading. Später sollen nach derzeitigem Stand noch folgende Anwendungen folgen.

Peer to Peer Austausch

P2P-Netzwerke können erstellt werden, um nahezu alle Arten von Daten, einschließlich digitaler Assets, auszutauschen. Sie werden häufig in Filesharing-Netzwerken („Torrents“) verwendet. Im Zusammenhang mit dieser Anwendung ermöglicht P2P Exchange die Umwandlung von Krypto-Assets zwischen Plattformbenutzern und dient gleichzeitig als Treuhandkonto, um die Sicherheit und Gültigkeit solcher Geschäfte zu gewährleisten.

Peer to Peer Kredite

Die P2P-Kreditplattform von Nimbus zielt darauf ab, Fiat-Vermittler wie Banken zu entfernen, um Kreditgeber und Kreditnehmer direkt in Kontakt zu bringen. So sollen gegenseitig vorteilhafte Konditionen über ein System der Einkaufsauktion sicher gestellt werden. Weiterhin soll diese Plattform in einem IPO HUB integriert werden und den Teilnehmern zusätzliche Belohnungen bieten.

nimbus platform

IPO HUB

Aufgrund der überdurchschnittlichen Zunahme im IPO-Marktes will Nimbus eine Lösung schaffen um sichere Krypto-Investitionen in IPOs machen zu können. Jedes Angebot soll dann sorgfältig ausgewählt werden, um die spätere Rentabilität zu gewährleisten.

Nimbus Platform – was hast Du davon?

Aktuell bietet Nimbus nur das Arbitrage-Trading an. Bei einem kleinen Invest von z.B. 0,05 Bitcoin betragen die täglichen Erträge max. 0,25% (siehe obiges Bild). Die Erträge aus weiteren, oben beschriebenen, Produkten müssen wir abwarten. Ich denke, das die Nimbus Platform eine gute Ergänzung zu meinem bestehenden Portfolio ist. Da Du nie alles auf Pferd setzen solltest, bietet sich die Nimbus Core Platform also gut zur Diversifikation an. Und natürlich belohnt Dich Nimbus auch, wenn Du neue Investoren gewinnst. Aber dazu gehe ich in einen weiteren Artikel ein. 

Erstes FAZIT zu Nimbus Platform Erfahrungen

Das System funktioniert und meiner Meinung nach hat die Nimbus Platform eine große Zukunft vor sich. Zumindest meine heutige Einschätzung. Ob das eine Garantie für die Zukunft ist, weiß ich natürlich nicht. Das Backoffice ist etwas kompliziert und ich musste mich auch erst im Laufe der Zeit dort zurecht finden. Dank einiger Video-Anleitungen ging es dann aber recht schnell. Bisher kann ich nur sagen, alles läuft. Erträge kommen und werden täglich gebucht. Eine Auszahlung habe ich noch nicht vorgenommen, werde dieses aber in Kürze tun. Lt. Aussagen von anderen Investoren werden Auszahlungen aber instant durchgeführt.

Bisher bin ich jedenfalls zufrieden. Ich werde zukünftig noch einiges über die Nimbus Platform schreiben, da in diesem Artikel längst noch nicht alles gesagt ist. Aber für’s Erste reicht es erst einmal.

Sonnige Grüße

Alex

nimbus platform