Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

22. Januar 2021 2 Von Alexander Brodsinskij

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Hallo Bitcoin-Freunde,

gestern am 21.01.2021 gab es mal wieder eine neue Email von Nimbus. Darin wurde eine Kommunikationsrichtlinie angekündigt. Bevor ich mein persönliches Statement dazu abgebe, hier erstmal die deutsche Fassung der gestrigen Email.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.

 

Liebe Nimbus-Gemeinschaft,

Da unsere Community mit einer unglaublichen Geschwindigkeit wächst, möchten wir hier einige Aspekte der Kommunikation, der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Interaktionsrichtlinien für Benutzer und Mitarbeiter ansprechen.

Als wir dieses Projekt starteten, haben wir uns vorgenommen, Technologien, Prozesse und Methoden zu entwickeln, um die Finanzindustrie zu verändern und weltweit zu verbessern. Ein ziemlich ehrgeiziges Ziel in sehr unsicheren Zeiten. Wir sind stolz auf das, was wir bisher erreicht haben, und wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Ein Projekt dieser Größenordnung bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Und wir passen uns jeden Tag an und verbessern uns: an die verfügbare Technologie, den regulatorischen Rahmen und die Bedingungen in diesem Sektor. Einer der Bereiche, in denen wir zu kurz gekommen sind, ist die rechtzeitige und klare Kommunikation. Das lag vor allem an dem exponentiellen Wachstum, das Nimbus in letzter Zeit erlebt hat.

Wir sind immer noch ein Startup-Unternehmen, und während wir uns auf die Bereitstellung der Technologie konzentrierten, wurden die Elemente der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Plattform, einschließlich unseres Brandings und unserer Online-Präsenz, vernachlässigt.

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Wir sind dabei, das zu beheben. Hier ein kleiner Einblick in die Richtlinien, die wir wie jedes Unternehmen in dieser Phase einführen müssen:

Zuallererst führen wir neue Kommunikationsrichtlinien ein, um den Verbraucherschutz weltweit zu stärken. Denn dies ist ein entscheidender Aspekt der Demokratisierung des Finanzwesens ist. Materialien über Nimbus, die von Dritten erstellt wurden, können unbeabsichtigt einen negativen Einfluss auf die Erfahrungen der Nutzer haben, da solche Materialien entweder wichtige Informationen über die Nutzung der Plattform auslassen oder einfach nur ungenaue Daten enthalten. Infolgedessen können Benutzer böswilligen Dritten zum Opfer fallen und riskante Handlungen im Umgang mit ihren Vermögenswerten und der Funktionalität der Plattform vornehmen – was wir sicher alle gerne vermeiden würden.

Deshalb werden ab Montag, den 25. Januar, die Konten von Nutzern, die ohne die ausdrückliche Zustimmung der Firma Nimbus Websites von Dritten, Nachahmer-Websites, Social-Media-Konten und -Gruppen und/oder andere Materialien wie Videos, Tweets, Beiträge, Artikel und andere Inhalte über Nimbus erstellt haben, die so aussehen, als ob sie offiziell von Nimbus stammen, gesperrt, bis diese Materialien entfernt werden. Solange keine Korrekturmaßnahmen von Seiten dieser Nutzer erfolgt sind, können sie nicht auf die Plattform zugreifen, keine mit ihr verbundenen digitalen Güter bewegen und keine Airdrops empfangen. Um jegliche Konsequenzen zu vermeiden, raten wir dringend, dass alle nicht-offiziellen Kanäle oder Gruppen, die mit Nimbus verbunden sind, die von Nimbus festgelegten Richtlinien befolgen. Um einen genaueren Blick auf die festgelegten Richtlinien zu werfen, finden Sie die angehängte Datei.

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Zweitens, ebenso wichtig ist das Bewusstsein der Benutzer. Wir bitten unsere Benutzer, vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass die Quelle der Informationen authentisch ist und von den offiziellen Nimbus-Kanälen stammt. Wir legen großen Wert darauf, dass die Nutzer jedes Mal zur offiziellen Nimbus-Website navigieren, wenn sie auf die Plattform zugreifen oder mit nativen Nimbus-Token interagieren möchten. Dies ist wichtig, weil es Webseiten gibt, die den Namen und das Logo von Nimbus verwenden, aber keine Verbindung zur Nimbus-Organisation haben. Solche Seiten unterscheiden sich von den nutzergenerierten Inhalten und versuchen schändlich, ahnungslose Nutzer zu täuschen. Wir arbeiten mit den Behörden zusammen, um rechtliche Schritte gegen diese Seiten einzuleiten, da sie das Wohl unserer Benutzer gefährden.

Und schließlich, da unsere Community sehr schnell wächst, sehen wir die unmittelbare Notwendigkeit, Maßnahmen einzuführen, die sicherstellen, dass sowohl unsere Benutzer als auch unsere Mitarbeiter eine durchweg positive Erfahrung machen. Wir werden also sicherstellen, dass alles abgedeckt ist, von der Privatsphäre bis hin zu allen anderen Aspekten, die irgendwann unsere Aufmerksamkeit erfordern, sogar sicherheitsrelevante Themen wie das Verhindern von Belästigungen.

In diesem Zusammenhang möchten wir betonen, dass die Belästigung und Bedrohung unserer Team- und Community-Mitglieder oder die Befürwortung von Gewalt in unseren Chats und offiziellen Ressourcen inakzeptabel ist, genau wie für jedes andere Unternehmen.

Das bedeutet, dass jede Belästigung oder Bedrohung unserer Mitarbeiter und Nutzer den Strafverfolgungsbehörden gemeldet wird. Wir werden alle uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel nutzen, um gegen jegliches kriminelles Verhalten vorzugehen, zusätzlich zur dauerhaften Sperrung der Konten derjenigen Personen, die Handlungen der Belästigung und Bedrohung der Community und der mit Nimbus verbundenen Teammitglieder begehen. Ab heute wird jeder Account, der unsere Mitarbeiter und Nutzer belästigt und/oder Gewalt androht (physisch oder online), dauerhaft gesperrt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir dankbar sind, eine globale Community zu haben und sie wachsen zu sehen. Unser Start steht bevor, und wir möchten sicherstellen, dass wir bei diesem ehrgeizigen Projekt alle Aspekte so gut wie möglich abdecken, einschließlich der Kommunikation. In diesem Sinne ergreifen wir im Vorfeld alle notwendigen Maßnahmen, um unsere Kommunikationskanäle für die Zukunft so effizient wie möglich zu halten, wenn man bedenkt, wie viele Fortschritte Nimbus in diesem Jahr erwartet!

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und zögern Sie nicht, Fragen an marketing@nimbusplatform.io zu richten.

Nimbus-Team

Mein persönliches Statement zu Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Erstmal die Frage, wie Nimbus in den letzten Wochen angeblich so schnell wachsen konnte, wo doch alle unsere Accounts mit den darin liegenden Guthaben seit mittlerweile 105 Tagen eingefroren sind?

Und dann hab ich überlegt, ob ich jetzt meine bisherigen Artikel zu Nimbus von meiner Seite löschen soll bzw. muss. Nix da, Nimbus hat uns allen echt übel mitgespielt bisher. Wie auch schon bei Stellarfund hat Nimbus über Nacht alles geändert. 

Zuerst hieß es, das alles nach 2 Wochen bereinigt werden sollte und alles normal weiterläuft. Mittlerweile sind über 3 Monate vergangen und nichts ist passiert. Es sollte alles auf Defi umgestellt werden. Aber nada, bisher ist nichts geschehen. Außer das auf den Business-Profilen der handelnden Personen mittlerweile Nimbus entfernt worden ist. Dazu passte dann folgende Nachricht in Telegram:

Dies ist ein bittersüßer Moment für uns – zusammen mit der Tatsache, dass wir in die neue Phase der Nimbus-Entwicklung eintreten und die Plattform innerhalb weniger Stunden im Testnetz veröffentlicht wird.

Unser Chief Commercial Officer, Herr Javier Madruga, verlässt das Nimbus-Team. Javiers immenses Wissen und Know-how und sein persönlicher Umgang mit vielen von Ihnen spielten eine große Rolle bei der Verwirklichung unserer Vision und der Durchführung eines Projekts dieser Größenordnung.

Nimbus ist zutiefst dankbar für Javiers Engagement, Leistungen und persönliche Integrität. Sein Beitrag war nicht weniger als bemerkenswert und wir wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Bemühungen.

Javier war mit vielen unserer Benutzer in Kontakt und arbeitete unermüdlich, um bei Problemen oder Fragen zu helfen. Wir sind traurig, ihn gehen zu sehen, aber seine Beiträge werden immer bei uns bleiben.

Wir alle wünschen Javier gute Tage!

PS In den nächsten Tagen werden wir unseren neuen Chief Commercial Officer vorstellen, der Javier ersetzen und für die Kommunikation in den Regionen Spanien und Lateinamerika verantwortlich sein wird.

Freundliche Grüße,

Ihr Nimbus-Team

Seit dem Eingang der Email überschlagen sich die Kommentare in der deutschen Telegram-Gruppe von Nimbus. Quintessenz hieraus ist, das wir alle Nimbus null Vertrauen mehr schenken. Nimbus ist für alle komplett tot. Egal was die für Emails schreiben. Ich habe dort immer noch 0,15 BTC liegen an die ich nicht herankomme.

Stattdessen dann gestern noch die nächste Meldung von Nimbus:

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Dear Nimbus Community,

The wait is over! 🎉
🙌 Find the details regarding all the upcoming Nimbus releases right below:

✔️ The Nimbus Platform Test-Net Launch:
Date: 22, Jan 2021
Time: 6 PM CET

✔️ Public Launch of the Nimbus Platform and the NBU token on the Main-Net:
Date: 27, January 2021
Time: 8 am CET

✔️ Brand New NBU Airdrop to Existing Users:
Date: 27, Jan 2021
Time: 8 am CET

❗️More information in our article – https://nimbusplatform.medium.com/the-dawn-of-nimbus-863e771f7ecd

Cheers,
Your Nimbus Team

Neue Nimbus Kommunikationsrichtlinie

Echt jetzt? Auf die Frage was eigentlich der Sinn und Zweck dieser Testplattform ist, folgende Antwort:

„Das Test-Net ist die erste Stufe unserer offiziellen Plattform-Einführung. Die Veröffentlichung der Demoversion im Test-Net soll unseren Nutzern helfen, ein Gefühl für die Plattform zu bekommen. Diese soll in Kürze verfügbar sein wird. Wir möchten Sie daran erinnern, dass es sich hierbei nicht um die endgültige Version der Plattform mit allen Funktionen handelt, sondern eher um eine Testversion, mit der Sie sich mit dem Dashboard und anderen Funktionen vertraut machen können. Wir empfehlen Ihnen, sich die Oberfläche genau anzuschauen. Es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis die eigentliche Nimbus Platform live ist. Bis dahin sorgt das Test-Net dafür, dass Sie sich bereits gut auskennen!“

Ähnlich schon wie bei Stellarfund ist auch hier die einheitliche Aussage von allen: Egal ob Nimbus wieder zurück kommt und womöglich erfolgreich wird. So wie Nimbus mit uns kommuniziert hat, beträgt der Vertrauensverlust 100%. Sollte die Plattform tatsächlich wieder geöffnet werden, wird ein Run entstehen. Und zwar, das alle – inklusive ich – versuchen werden, ihre Guthaben von der Plattform abzuziehen. 

Es ist also mal wieder Geduld angesagt. Kopf in Sand stecken und rumjammern bringt ja nichts.

In diesem Sinne schönes Wochenende!

Sonnige Grüße

Alex