Registriert – und nun?

Registriert – und nun?

26. April 2020 0 Von Alexander Brodsinskij

Registriert – und nun?

Hallo Bitcoin-Freunde,

mal wieder ein paar persönliche Worte von mir zum Thema Registrieren aber nicht Investieren. Ich habe mich heute mal in meine verschiedenen Accounts von Getnode, Arbistar etc. eingeloggt. Und habe mal überschlagen wie viele sich über die einzelnen Links registriert und nicht investiert haben.

Es müssen so gefühlte 200 Personen sein. Also Menschen, die sich zwar für eine Investitionsmöglichkeit interessieren und sich auch registrieren. Aber dann nicht investieren?!

Warum?

Finden diese Menschen es toll in leere Backoffices zu gucken? Was glauben die Menschen dort zu finden? Das goldene Ei? Eine Million in Euro bereit zur Auszahlung? Ich versteh das nicht. Kannst Du mir helfen?

Wenn ich mich für eine Investition entscheide, dann investiere ich auch nach meiner Registrierung. Was soll ich schließlich mit einem leeren Backoffice anfangen? Hat nur zur Folge, das ich mit noch mehr Emails zugemüllt werde.

Registriert – und nun?

Wartest Du auf den besonderen Bonus?

Ich hatte vor einigen Wochen mal eine Email an alle versand, die sich über mich bei Getnode registriert hatten (Vielleicht gehörst Du auch dazu). Und die noch nicht investiert haben. Natürlich verstehe ich es, wenn dann einer auf meine Mail antwortet, das ihm dazu aktuell das Geld fehle. Aber warum registriere ich mich dann?

Wenn ich nicht bereit bin in etwas zu investieren, warum sollte ich mich dann weiter mit dem Unternehmen auseinander setzen indem ich mich registriere? Das ist ja wie eine Tafel Schokolade kaufen und dann doch nicht essen. Ok blöder Vergleich ich weiß, aber Du verstehst mich sicherlich 🙂

Letztlich ja auch egal. Nur als ich mich in die einzelnen Accounts geloggt habe, ging mir diese Frage spontan durch den Kopf – Registriert und nun? Solange man den Account nicht kündigt ist man eben auch drin und erhält aktuelle Infos (außer man wird mit Emails zugemüllt).

Aber noch was neues: habe seit einiger Zeit (endlich) mein eigenes Büro 🙂 Dank Corona konnte ich bisher aber leider keine Büromöbel kaufen. Da momentan alle in die Möbelhäuser rennen, warte ich aber noch ein paar Tage ab. Schreibtisch und ein Sideboard hatte ich glücklicherweise noch 🙂 Letzte Woche kam dann ein heiß ersehntes Accessoire aus den USA an.

Eine schöne Bitcoin-Uhr. Wenn die restlichen Möbel da sind, kann ich sie dann auch aufhängen. So was gibt es in Deutschland leider nicht zu kaufen – warum eigentlich nicht? 

Und ich stelle gerade fest, das ich schon seit mindestens drei Wochen kein neues Buch mehr gelesen habe. Gebt mir doch mal Eure Tipps für Eure Besten Bücher! Bitte keine Romane etc. Sollte schon was mit Verkauf, Wirtschaft oder Krypto zu tun haben! Danke schon mal im Voraus für Deine Vorschläge!!!!!

Sonnige Grüße

Alex