Yieldnodes Januar 2021

Yieldnodes Januar 2021

5. Februar 2021 1 Von Alexander Brodsinskij

Yieldnodes Januar 2021

Hallo Bitcoin-Freunde,

normalerweise hätte ich darüber nicht berichtet. Aber in der Mail von Yieldnodes vom 01.02. waren zwei interessante Punkte enthalten. Wobei der eine auf dem anderen basiert.

12% Rendite im Januar 2021

Stefan Hörmann, der CEO, schreibt, das das Masternoding gut läuft und die eigenen Projekte stetig wachsen und gedeien. Es wurden zudem weitere Aquisitionen getätigt, welche in Kürze auf der Homepage veröffentlicht werden.

Was ist neu bei Yieldnodes?

Es wurden einige Fehler behoben und einige Verbesserungen vorgenommen. Wenn Du z.B. versehentlich eine Auszahlung beantragst oder eine falsche Bitcoin-Anzahl eingegeben hast, kannst Du jetzt über den „Mülleimer“ die Aktion abbrechen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.

Yieldnodes Notfall-Auszahlung

Die Notfall-Auszahlung ist einer von obigen Punkte. Warum wurde dies eingeführt und wie funktioniert es?

Diese Notfall-Auszahlung wurde im Januar eingeführt, weil mehrere Mitglieder schnell Geld brauchten. Grund ist, weil das Unternehmen „Mirror Trading International“ gescamt ist und die Hintermänner mit dem Geld verschwunden sind. Ich wurde letztes Jahr öfters gefragt, ob ich auch bei Mirror Trading investiert sei. Und wenn nein, warum nicht. Ich hatte mir damals ein Webinar angetan und beim CEO hatte ich irgendwie ein ungutes Bauchgefühl. Glück gehabt 🙂 Ok, für diejenigen die ihr Geld durch Mirror Trading verloren haben, ist das natürlich sehr unschön.

Aufgrund dieser „Notfall“-Anfragen hat Yieldnodes sich zu diesem Emergency-Exit entschlossen. Wenn Du also finanziell in Not bist, kannst Du Dein Kapital innerhalb von 48 Stunden auszahlen lassen. Auch wenn die 6-monatige Sperrfrist noch nicht vorbei ist. Kostet allerdings auch 25% Gebühr. Diese Gebühr fließt allerdings nicht in die Taschen der CEO’s, sondern fließt zurück in den Pool zum Nutzen aller Mitglieder. Und um dem Pool stabil zu halten wenn plötzlich viele Personen diese Möglichkeit nutzen wollen.

Diese Möglichkeit der Notfall-Auszahlung wurde jetzt im System implementiert.

Yieldnodes Januar 2021

Außerdem ist Yieldnodes auf der Suche nach Zahlungsabwicklern, die es den Mitgliedern ermöglichen, einfach in YieldNodes ein- und auszuzahlen. Wenn Du also Vorschläge hast, darfst Du Dich gerne bei Yieldnodes melden! Nur bitte kein Paypal. Die mögen Programme wie YieldNodes überhaupt nicht und können Gelder monatelang ohne Erklärung einfrieren. Oder reguläre Händlerkonten, die Berge von Papierkram benötigen und Yieldnodes dann ein Bankkonto geben. Das hilft Yieldnodes nicht, denn um das zu tun, was die tun, brauchen wir Bitcoin.

Also Lösungen, die billig und zuverlässig sind und den Umtausch in Bitcoin während des Transfers für so wenig Reibung wie möglich ermöglichen 🙂 

YieldNodes sind wir alle zusammen, also schätzen wir Ihren Input sehr!

Auszahlungen werden wie immer am 08. des Monats ausgeführt. Zum Schluss wünscht Stefan noch:

Bleiben Sie sicher und gesund und danke Dir wie immer für Dein Vertrauen!

yieldnodes januar 2021

Fazit Yieldnodes Januar 2021

Abgesehen von der klasse Rendite von 12% im Januar finde ich die Neuerungen gut. Ich hatte diese Woche noch Kontakt zu Stefan Hörmann und ein paar Kleinigkeiten besprochen die ich wissen wollte. Meine Einschätzung ist, das wir ähnlich wie bei Getnode eine langfristige und renditeträchtige Zusammenarbeit haben werden. 

Wann wirst Du ein „Yieldnoder“? 🙂

Sonnige Grüße

Alex