Stellarfund läuft wieder

10. Dezember 2020 34 Von Alexander Brodsinskij
5/5 - (1 vote)

Stellarfund läuft wieder

Hallo Bitcoin-Freunde,

mal wieder was erfreuliches von Stellarfund. Die versprochenen BPS-Profite aus meinen konvertierten Investmentplänen wurden mir am 07.12.2020 ins Backoffice gebucht.

Damals am 05. November, als ich alle meine Pläne konvertiert hatte, habe ich mir alles in eine Exceltabelle eingefügt (Hier noch mal nachzulesen). Am Dienstag Abend saß ich da nun und habe jede einzelne Buchung mit dem Taschenrechner nachgerechnet. Ergebnis war, das alles exakt stimmte. 21% wurden eingefroren und 9% wurden zur freien Verfügung ins Depot gebucht. 

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.

Die eingebuchten BPS habe ich dann abends am 08.12. direkt in die Auszahlung gegeben. Eine Hälfte zur Exchange Bilaxy und die andere Hälfte zu mycointainer. Heute Nachmittag, 10.12.2020 ist die Auszahlung erfolgt und auf meinem Account von mycointainer bzw. Bilaxy gutgeschrieben worden. 

Insgesamt habe ich bei mycointainer jetzt 38 BitcoinPos zum Staking liegen. Da der Kurs von BitcoinPos überall abgestürzt ist, lasse ich die dort jetzt erstmal liegen. Die BPS auf Bilaxy habe ich direkt gegen Bitcoin verkauft und mir auf meine Wallet geschickt. Autsch bei dem Kurs….stellarfund läuft wieder

Die BPS auf mycointainer können da erst mal ruhig vor sich hin staken für 70% ROI p.a. Mal sehen ob es Stellarfund & Co. schaffen die Ökonomie rund um BitcoinPos aufzubauen und einen echten Usecase zu erschaffen. Wenn nicht, wird der Kurs von BPS höchstwahrscheinlich noch weiter sinken. Das ist dann leider Pech. 

Lt. letzten Informationen sollen demnächst zwei weitere Exchanges bzw. Kryptobörsen hinzukommen. Angeblich wird auch verhandelt mit einer sehr großen und bekannten Börse. Wenn dem so ist und das funktioniert, dann erhält BitcoinPos in Zukunft wesentlich mehr Aufmerksamkeit. Und somit dann hoffentlich steigende Kurse.

Wie immer heißt es mal wieder „abwarten, Geduld haben und Tee trinken“ 🙂

Stellarfund läuft wieder

Hoffen wir alle, das Stellarfund die nächsten 12 Monate durchhält. Wir jeden Monat unsere Erträge bekommen. Diese dann auch ausgezahlt werden. Der BPS-Kurs sich wieder erholt und wir am Ende die 21% plus Bonus erhalten werden. 

Noch auf ein Wort: Wie ich jetzt erfahren habe, hat Stellarfund oder wer auch immer da jetzt genau hinter steckt, damals schon vorab 250.000  BitcoinPos erhalten. Oder vielleicht noch mehr??? Dann hat Stellarfund das Geschäftsmodell „gedreht“ und verteilt jetzt an uns diese BitcoinPos. Bedeutet im Umkehrschluss, das sich Stellarfund unsere investierten Millionen von Euros bzw. den Gegenwert in Bitcoin schön in die Tasche gesteckt hat. Wahrscheinlich liegen die Verantwortlichen gerade irgendwo in der Sonne, schlürfen Cocktails und kommen aus dem Lachen nicht heraus, wie sie uns ganz geschickt um unsere Bitcoin gebracht haben… Na dann Prost!

Und in den nächsten Tagen werde ich mich mal um meine Stellarcoins kümmern. Da hab ich auch jede Menge von gekauft – ich Trottel.

Bis dahin sonnige Grüße

Alex