Stellarfund KYC

Stellarfund KYC

18. Oktober 2020 8 Von Alexander Brodsinskij

Stellarfund KYC

Hallo Bitcoin-Freunde,

Stellarfund macht Ernst mit dem KYC (Know your Customer). Die Verifizierung Deiner Person mit Ausweisdaten war schon immer möglich bei Stellarfund. Ich selbst habe es auch nie gemacht und einfach abgewartet bis es zur Pflicht wird. Von einigen anderen weiß ich, das die ihre Verifizierung direkt nach ihrer Registrierung gemacht haben.

Hier der offizielle Wortlaut von Stellarfund (freie Übersetzung)

Sehr geehrte Kunden

Aufgrund globaler Gesetzesänderungen, insbesondere:

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) hat eine offizielle Erklärung veröffentlicht, in der ihre Position zur Regulierung virtueller Vermögenswerte einschließlich des Verfahrens für das Erstangebot von Token (ICO) dargelegt wird. Die SEC ist der Ansicht, dass Token Aktien, die in den meisten ICOs generiert werden, mit Wertpapieren gleichgesetzt werden sollten, die traditionellen Aktien bei den Börsengängen von Unternehmen entsprechen entsprechen. Dem Dokument zufolge fällt das ICO-Verfahren unter das Bundesgesetz für Wertpapiere. Desweiteren, verschärft seit Anfang 2020 die Europäische Union die Regulierung von Kryptowährungen. Im Januar trat die fünfte EU-Geldwäscherichtlinie (5 AMLD) in Kraft. Unternehmen, die mit digitalen Assets arbeiten, müssen ihre Kunden identifizieren(KYC).

Wir haben folgende Entscheidung getroffen:

Da unser Unternehmen im vergangenen Jahr erheblich gewachsen ist und eine Reihe erfolgreicher Verhandlungen mit Partnern geführt hat, da alles auch auf langfristige und fruchtbare Arbeit in vielen finanziellen und technischen Bereichen ausgerichtet ist, sowie unter Berücksichtigung der Produkte, die wir auf den Markt gebracht haben und in naher Zukunft auf den Markt bringen werden. Führen wir eine Kundenüberprüfung ein, um den regulatorischen Anforderungen an den wichtigsten Börsen zu entsprechen, mit denen wir unsere Handelsgeschäfte abwickeln.
Diese Lösung ermöglicht es uns, Finanztransaktionen schneller durchzuführen und im Falle der Notwendigkeit Berichte für unsere Gegenparteien bereitzustellen, um finanzielle Verluste, für das Unternehmen und seine Kunden, zu beseitigen. In diesem Zusammenhang die Konten von Kunden, die auf Anfrage der Gegenparteien nicht überprüft wurden, bis zur Überprüfung des Kontos Auszahlungsbeschränkungen aufzuerlegen.

stellarfund kyc

Oder einfach kurz zusammengefasst:

Ohne KYC sind keine Auszahlungen mehr möglich !!!

Stellarfund wächst, und das international. Und wer nun mal Kundengelder verwalten will, muss sich den regulatorischen Gesetzgebungen nun mal unterwerfen. Wenn Du in Deutschland in irgendetwas investieren willst, musst Du Dich schließlich auch überall verifizieren. 

Dies ist mittlerweile internationaler Standard. Sicherlich gibt es immer noch die ein oder andere Ausnahme. Beim Quantum Fund musst Du Dich z.B. erst verifizieren, wenn Du mehr als 500 USDT pro Woche auszahlen lassen willst. 

Stellarfund KYC

Stellarfund macht jetzt also Ernst und will wissen wer Du bist. Und wer ein wenig die internationalen Nachrichten verfolgt, hat die erst genannten Informationen bzgl. der SEC bereits in den letzten Wochen und Monaten mitbekommen. 

Ebenso sollte jedem die 5. Europäische Geldwäscherichtlinie bekannt sein. Diese Richtlinien war schon für Arbistar ein Grund das KYC als zwingend vorauszusetzen.

Natürlich fände ich es persönlich auch besser, ein wenig unter dem Radar der Behörden zu fliegen. Aber der internationale Kampf gegen Geldwäsche, Terrorbekämpfung etc. macht eben auch nicht vor uns halt. Sicher gibt es noch ein paar Möglichkeiten, sich dem internationalen Datenaustausch entziehen zu können. Aber wer Geld bei externen Unternehmen investiert, muss sich auch bewusst sein das man irgendwann seine Identität offen legen muss.

stellarfund

Wo findest Du den KYC?

Oben rechts im Dashboard findest Du den Button „Sicherheit“.

stellarfund kyc

 

 

 

Klick auf „Sicherheit“ und Du landest auf dieser Seite

 

 

stellarfund kyc

Wie Du siehst, habe ich meine Verifizierung schon beantragt und warte jetzt auf die Bestätigung seitens Stellarfund.

PS: Du musst hier u.a. Deinen Ausweis hochladen. Und zwar Vor- und Rückseite. Da Du aber nur ein Dokument hochladen kannst, einfach mit dem Microsoft-Paint-Programm die Vor- und Rückseite in einer Datei zusammen führen und als eine Bilddatei abspeichern.

Fazit zu Stellarfund KYC

Wer sich nachrichtentechnisch nicht auf dem Laufenden hält und somit keine Ahnung hat, was es mit dem ersten Absatz der Meldung auf sich hat, sollte sich vorab einmal informieren. Letztlich war es nur eine Frage der Zeit, wann wir uns alle vollständig verifizieren müssen. 

Für mich ist die Pflicht zum KYC eher positiv zu sehen. Ein Unternehmen, welches sich den internationalen Gesetzen unterwirft und die Anforderungen an uns durchreicht, handelt in meinen Augen um einiges seriöser als andere. Und für jeden der sich seit September neu registriert ist das KYC ohnehin Pflicht (so meine Infos). Daher ist mein eindeutiges Fazit, das Stellarfund besser, größer und seriöser wird.

Sonnige Grüße

Alex