mind.capital 30 Tage

mind.capital 30 Tage

5/5 - (1 vote)

mind.capital 30 Tage

Hallo Bitcoin-Freunde,

meine ersten 30 Tage bei mind.capital sind rum. Alles sieht bisher ganz gut aus. Aber ich werde mit diesem Unternehmen einfach nicht warm.

Ich bin ja in mehreren Projekten investiert und berichte auf dieser Seite darüber. Aktuell prüfe ich auch zwei weiteren Möglichkeiten um meine Bitcoin lukrativ zu investieren

Aber zurück zu mind.capital. 

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.

mind.capital 30 Tage

Was mich bei mind.capital stört, das die Erträge nur noch in MCCoin angezeigt werden. Diese Änderung wurde ca. Ende April eingeführt. Ich frage mich warum ein Unternehmen einen eigenen Coin einführt? Welches Use-Case hat dieser Coin? Ich habe von mind.capital darüber noch keinerlei Informationen erhalten. Vielleicht kommt da irgendwann noch was.

mind.capital MCCoin

Bei mind.capital ist 1 MCC = 1 US Dollar. Ich hatte im April 200 US Dollar zum Testen investiert. Wenn das Tauschverhältnis so bleibt, ist ja alles ok. Es ist ähnlich wie bei Quantum. Dort werden seit einiger Zeit die Erträge auch nicht mehr in BTC, sondern im neu eingeführten QTM Token ausgewiesen.

Anders als bei Quantum, wo alles genau dokumentiert ist, findet man bei mind.capital aber keine Infos zum MCCoin. Letztlich müssen wir bei mind.capital daran glauben, das der 1 MCCoin auch 1 US Dollar wert ist. Ansonsten sind die oben im Bild genannten 32,38 MCCoin nicht auch gleich 32,38 US Dollar, sondern nur heiße Luft und mein Geld ist weg.

mind.capital

mind.capital – Betrug?

Vielleicht schreibe ich hier ein wenig zu negativ. Aber ich bin mit mind.capital nie richtig „warm“ geworden. Letztlich waren die guten Erfahrungen aus einer Telegram-Gruppe ausschlaggebend warum ich bei mind.capital investiert habe.

Kling jetzt vielleicht komisch, aber bei Stellarfund.io habe ich ein besseres Bauchgefühl als bei mind.capital. Und das obwohl zu Stellarfund viel weniger Informationen verfügbar sind.

Das mag vielleicht auch daran liegen, das die überwiegende Berichterstattung im Netz mehr negativ als positiv ist. Sobald ich die Mindeststumme von 50 US erreicht ist, werde ich mir die erste Auszahlung zu Testzwecken gönnen.

mind.capital und mein Bauchgefühl

Mein Kopf sagt mir „alles ok bei mind.capital. Und mein Bauch sagt mir „pass auf“.

Erging es Dir auch schon mal so bei einer Anlage? Wo Du eigentlich wusstest, dass alles ok ist, aber Dein Bauchgefühl Dir ständig in die Quere kommt?

Wenn ja, schreib mir Deine Erlebnisse unten im Kommentarfeld!

Kurzes Fazit zu meinem mind.capital 30 Tage Invest

Ich habe beschlossen mir genau wie bei Stellarfund regelmäßig meine Erträge auszahlen zu lassen. Solange bis ich meine Einlage vollständig zurück habe. Danach werde ich weiter investiert bleiben und auch nachlegen. Darüber schreibe ich wie üblich hier auf meinem Blog.

Danke für Deine Nachricht und sonnige Grüße

Alex