Getnode – mein erster Poolwert

Getnode – mein erster Poolwert

Getnode – mein erster Poolwert

Nachdem meine ersten 180 Tage seit meinem ersten Invest nun vorbei sind, habe ich mir meinen aktuellen Poolwert angefragt. Über meine Ergebnisse nach 180 Tagen kannst Du HIER noch einmal nachlesen.

Selbst investiert habe ich 0,70 Bitcoin. Die anderen Investitionen resultieren aus meinen automatischen Re-Investitionen, dich ich seit April durch die Einführung des Re-Invests nach „Lust und Laune“ unterschiedlich verändert habe. Aktuell steht mein Account auf 100% Reinvest.

Hier meine aktuelle Investitionssumme Getnode Masternode Pool:

getnode poolwert

Wenn man bedenkt, das ich die Bitcoin zu Preisen zwischen 2.700 € und 3.300 € eingekauft habe und der heutige Preis lt. Coinmarketcap bei 9.060 € liegt, dann ist mittlerweile ein kleines Sümmchen zusammen gekommen.

Mein Getnode – Poolwert und wie sich dieser berechnet

Bevor ich aber  zu unseren Ergebnisse komme, hier nochmal eine Erläuterung zum PoolwertEs gibt nämlich 2 Poolwerte, der des Unternehmens und der jedes einzelnen Clubmitglieds. Hier ein Beispiel für das des Unternehmens Getnode:

Die Firma Getnode kauft für 1 BTC (Bitcoin) 10 Masternodes vom Coin X. Zu diesem Augenblick beträgt der Poolwert der Firma 100%. Der Wert der Masternodes mit Coin X ist in der Summe exakt 1 BTC wert.

Nun steigt der Bitcoin um 10% und der Wert von Coin X bleibt gleich. Dann beträgt der Poolwert logischerweise nur noch 90%. Würde man nämlich alle Masternodes mit Coin X jetzt auflösen und verkaufen, erhielte man keinen Bitcoin sondern nur noch 0,9 BTC.

Nun zieht der Altcoin Markt eine Woche später nach, der Bitcoin bleibt gleich und Coin X steigt um 20%, was aufgrund seiner geringen Marktkapitalisierung ja auch einfacher ist. Dann wäre der Poolwert plötzlich wieder 1,08 BTC. Würde man jetzt alle Masternodes verkaufen, so würde man mehr BTC als vorher bekommen als man investiert hat.

Natürlich kann Masternode Coin X auch wertlos werden, dann wäre der Poolwert 0 BTC. Um das zu verhindert, investiert Getnode ja in knapp 100 verschiedene Masternode Coins. Neben den Schwankungen am Markt muss natürlich auch mit dem ein oder anderen Totalverlusten gerechnet werden. Diese beeinflussen den Wert des Pools natürlich auch. Also analog wie bei einem Aktienfonds.

Du siehst, das Spiel kann in beide Richtungen laufen. Grundsätzlich kann Dir der Masternode Poolwert der Firma egal sein, dieser dient vielleicht eher als Orientierung oder als Kennzahl. Viel wichtiger ist Dein persönlicher Poolwert, lese hierzu einfach weiter.

Der Poolwert eines Kunden (uns)

Grundsätzlich gilt für Deinen persönlichen Poolwert die selbe Abhängigkeit zum Markt wie beim Unternehmenspoolwert. Hier ein einfaches Beispiel zur Berechnung:

Du kaufst einen Masternode Pool-Anteil im Wert von 1 BTC (Bitcoin). In diesem Augenblick ist Dein persönlicher Poolwert exakt 1 BTC. Würde sich die Firma am selben Tag dazu entscheiden, die Firma zu schließen, erhälst Du diesen einen Bitcoin auch wieder zurück.

Auch wenn der Poolwert der Firma z.B.: noch 70% entspricht, ist Dein persönlicher Poolwert an Tag 1 immer 100%. Nun steigen beispielsweise am nächsten Tag alle Altcoins und der Poolwert der Firma steigt von 70% auf 75%. In diesem Fall beträgt Dein Poolwert nun 105%. Dein persönlicher Poolwert synchronisiert sich proportional mit dem Firmenpoolwert am Tag der Einbuchung. Durch dieses etwas komplexe Verfahren haben neue Kunden keinen Nachteil bei einem niedrigeren Poolwert beim Einstieg, aber auch keine Vorteile bei einem höheren Poolwert.

Was beeinflusst den Poolwert?

Wie bereits erwähnt, Getnode kauft ja von den Bitcoin sogenannte Altcoins (Staking und Masternode Coins). Die Basiswährung bei Getnode ist intern BTC (Bitcoin). Bei den Masternode Coins gibt es nun auch riskante und weniger riskante Coins. Je riskanter die Coins, desto höher natürlich auch die Rendite. Getnode versucht hier eine gute Mischung zu finden. Natürlich bestehen bei solch riskanten Coins auch das Risiko eines Totalverlustes. Daher ergibt sich folgende Formel:

Poolwert = Wert der Altcoins gegen Bitcoin (abhängig von Bitcoin Dominanz) – verlorene Coins aufgrund kaputter Masternodes

Anmerkung: die Erklärung wurde übernommen aus dem Artikel des Krypto-Magazins, da dieser Erklärung nichts hinzuzufügen ist bzw. auch keiner weiteren Erklärung bedarf.

Getnode Mein Persönlicher Poolwert

Um Deinen persönlichen Poolwert zu erfahren, schreibst Du am Besten eine Email an support@getnode.io. Am 23.07. habe ich per Email meinen Poolwert beim Support angefragt:

Getnode Poolwert

Am 25.07.2019 erhielt ich daraufhin folgenden Antwort vom Support:

Getnode Poolwert

Passenderweise liefert Thilo Richter, der Vertriebsleiter von Getnode, gleich die Erklärung mit weshalb die Erträge gesunken sind. Und wie man am Besten weiter verfahren sollte.

Mein Poolwert beträgt nun nach gut 200 Tagen ca. 0,73717 BTC (72% von 1,02386 BTC). Mit diesem Ergebnis habe ich auch circa gerechnet und bin damit sehr zufrieden. Aber wenn man die Marktlage der vergangenen Wochen und Monate berücksichtigt, kann man froh sein, das dieses Verhältnis nicht schlimmer ausgefallen ist. 

getnode

Stand 15.07.2019

Poolwert abzüglich meiner manuellen Investitionen ergibt sich ein Ertrag von 0,03717 BTC.

Stand heute bedeutet das einen Ertrag von 336 € oder aber gesamt 6.678 €.

Ausgehend davon, das ich drei manuelle Einzahlungen getätigt hab und dafür Bitcoins im Mittel zu 3.000 € gekauft habe, ergibt sich trotz der schwierigen Marktlage ein Ertrag von über 10% – Kurssteigerungen nicht berücksichtigt. Berechnet man den Anstieg des Bitcoin im Verhältnis zum (nicht vorhandenen) Anstieg der Altcoins seit Beginn meines ersten Invests ist das eine sehr gute Leistung. Immerhin sind auch die ein oder andere Masternodes seit dem Start kaputt gegangen und viele Altcoins auch massiv eingebrochen.

Fazit zu Getnode und meinem ersten Poolwert

Aus meiner Sicht schafft dieser Poolwert für uns alle nochmal deutlich Vertrauen. Trotz des starken Anstiegs des Bitcoin und dem schwierigen Markt der Altcoins und Masternodes entwickelt sich Getnode recht gut. Die Ergebnisse gehen zwar derzeit nach unten, hierzu muss jedoch auch die Wertentwicklung des Bitcoin mit berücksichtigt werden. Getnode schüttet nicht mehr aus als es wirklich durch Masternodes erwirtschaftet. Die Stärken des Geschäftsmodells werden sich besonders wieder im Bärenmarkt zeigen. Eines sollten wir nämlich niemals vergessen, nach jedem Sommer kommt auch wieder Herbst und Winter. Natürlich können auch die Altcoins wieder fallen, hier schützt uns dann hoffentlich das breit aufgestellte Portfolio von Getnode.

Ein abschließender Tip: Reinvest ist eine tolle Sache und ich bin aktuell bei 100%, aber mit 25% kann man ggf. den gefallenen Poolwert auf Dauer ausgleichen. Ich werde derzeit noch etwas bei 100% bleiben und voraussichtlich im Herbst meine Re-Invest-Einstellung ändern.

Wie sind Deine Erfahrungen? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar!

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij