Getnode hat Geburtstag

21. Oktober 2019 0 Von Alexander Brodsinskij

Getnode hat Geburtstag

Hallo Bitcoin Freunde,

schon gewusst? Getnode – der Masternode Pool hat diesen Monat Geburtstag und wird offiziell 1 Jahr alt. Inoffiziell ist Getnode nämlich bereits 19 Monate alt.

Entstanden ist Getnode aus dem Freundeskreis der Inhaber und Geschäftsführer, Patryk Labus und Jirka Lissewski. Denn schon damals wussten diese, dass man mit Masternodes gutes Geld verdienen kann. Im Februar 2018 wurde aufgrund der steigenden Nachfrage aus dem privaten Kreis alles offiziell gemacht und es wurde Getnode gegründet. Damals zuerst noch mit einzelnen Masternodes, ab Oktober 2018 dann als Pool.

Getnode – DER Masternode Pool – hat Geburtstag

Vor 12 Monaten gerade einmal mit ein paar Mitgliedern den Pool an den Markt gebracht. Heute sind es bereits über 4500 Mitglieder, die bereits über 1.500 Bitcoin investiert haben. Stand heute sind das immerhin ca. 11 Millionen Euro. Eine große Verantwortung der Geschäftsführer.

Auch aus diesem Grund wird mittlerweile sehr viel auf Stabilität des Pools gesetzt. Es wird mehr in die großen Masternode Coins wie Dash oder PIVX investiert um den Fonds zu stabilisieren. Dies geht natürlich zu Lasten der Rendite.

Getnode – Gründe für den Ertragsrückgang

Neben der höheren Stabilität durch ertragsschwächere Coins ist die aktuelle Marktlage verantwortlich. Ende 2018 und Anfang 2019 waren die Renditen dank der Seitwärtsbewegung im Altcoinmarkt hoch. Heute sind die Erträge niedriger und steigen erst dann wieder, sobald die Kurse der Altcoins wieder ansteigen.

Bitcoin ist seit März 2019 mehr gestiegen als die Altcoins (darunter die MN-Coins). Die Altcoins sind leider nicht mit gestiegen. Im Gegenteil: teils sind die Kurse der Altcoins sogar eher gesunken.
In diesem Zeitraum muss Getnode die Masternode Coins tauschen, die täglich hereinkommen. Und dann leider gegen den teureren BTC. Somit erlöst Getnode dann weniger Bitcoin, welche uns dann wieder gut geschrieben werden.

Diese zwei Gründe führen per heute dazu, das die Erträge von anfangs über 10% auf momentan durchschnittlich 5-6% monatlich gesunken sind. Lt. Getnode sogar nur auf 4,5% pro Monat.

Das sind immer noch mehr als 50% pro Jahr !

getnode

Es sind zwar weniger Erträge als Anfang des Jahres 2019, aber wie Du weißt, hat der Abwärtstrend
auch einen Vorteil:  Wenn der Bitcoin steigt und die Altcoins sinken, heißt das auch, dass die Masternodes günstiger gekauft werden können. Bzw. man mehr Masternodes dafür bekommt, um sie zu betreiben.

Ich sage an dieser Stelle auch einmal DANKE. Nicht an Getnode, sondern an alle anderen Investoren die ihr Geld Getnode anvertrauen. Dank Euch ist Getnode stabil und sichert uns allen sichere und gute Erträge 🙂

Vor allem, bevor allen bewusst wird, dass Mitte Mai 2020 das nächste HALVING durchgeführt wird (die ausgegebene Menge Bitcoin halbiert sich pro Block von 12,5 BTC/Block auf 6,25 BTC/Block !) Damit sinkt das Angebot – bleibt die Nachfrage mindestens gleich, kann es erneut zu einem starken Anstieg kommen.

getnode

Die Grafik zeigt deutliche Anstiege VOR und NACH dem Halving.

Bisher kam es historisch nicht mehr zu einem Unterschreiten der heutigen Kurse nach einem Halving, immer war Bitcoin dann teurer. Hoffen wir also das der Kurs bis zum nächsten Halving im Mai 2020 kräftig steigen wird. Ehrlich gesagt kann ich es sogar gut gebrauchen, da genau im Mai ich größere Ausgaben zu tätigen habe 🙂

Herzlichen Glückwunsch Getnode!

Hoffen wir, dass wir noch viele Geburtstage von diesem einzigartigen Masternode Pool feiern können! Die Chancen jedenfalls stehen sehr gut dafür. Auch wenn die Regulierungswut zunimmt und die Marktgegeben-heiten schwierig sind. Interessanter Weise gibt es auch kaum Mitbewerber am Markt. Dies würde uns als Anleger sicherlich auch zugute kommen.

Ich jedenfalls würde immer wieder in Getnode investieren. Wann bist Du dabei? 

getnode

Ertragreiche Grüße!
Alexander Brodsinskij