Getnode Erfahrung – 1 Jahr ist vorbei

Getnode Erfahrung – 1 Jahr ist vorbei

7. Januar 2020 0 Von Alexander Brodsinskij

Getnode Erfahrung – 1 Jahr ist vorbei

Hallo Bitcoin-Freunde,

am 21.12.2018 hatte ich in Getnode, dem Masternode Pool, investiert (Hier nachzulesen). Eingebucht wurde meine Investition per 29.12.2018. Nun ist ein Jahr vorbei. Hier mein Resumee und meine Erfahrungen mit Getnode nach 1 Jahr.

Getnode ist einzigartig

Nach wie vor ist Getnode mit dem Masternode Pool einzigartig am Markt. Es gab zwar zwischenzeitlich diverse Versuche von Dritten diese Möglichkeit zu kopieren. Aber leider (oder besser?) sind alle gescheitert. Daher ist Getnode auch im Januar 2020 absolut einzigartig am Markt. 

100% Seriös

Getnode ist ein absolut 100% seriöses Unternehmen. Auf allen drei Hauptveranstaltungen in Nürnberg und Stuttgart bin ich dabei gewesen. Immer präsentierte sich das Unternehmen zu 100% transparent. Keine Fragen blieben offen. Auch mit Kritik wurde fair umgegangen und am Ende hatte jeder ein positives Gefühl bei der Sache. 

Getnode Erfahrung – Top Support

Das Unternehmen liefert einen excellenten Support. Und auch die Mitglieder untereinander helfen sich und beantworten Fragen wo es nur geht. Im Telegram-Chat bedanken sich die Mitglieder immer wieder für die hervorragende Arbeit von Getnode.

Erstklassige Renditen (Erträge)

Anfang des Jahres 2019 konnte Getnode noch aufgrund der Marktkonstellation Erträge zwischen 10 – 12% erzielen. Nach dem Bitcoin-Anstieg im Frühjahr und dem (leider) nicht Mitziehen der Altcoins liegen die Erträge mittlerweile zwischen 3-4% pro Monat.

74,91% Ertrag nach 52 Wochen

Aufgrund des derzeitigen Marktes gehen wir und auch Getnode davon aus, das sich die Erträge im laufenden Jahr 2020 zwischen 30-40% einpendeln werden. 

getnode

Meine Getnode Erfahrung- Gab es auch mal Probleme?

Welche Probleme? In den vergangenen Monaten sind eigentlich keinerlei Probleme entstanden. Und wenn doch mal jemand ein Problem hatte, wenn z.B. die Auszahlung noch nicht ankam, wurde sofort reagiert und das Problem seitens Getnode unverzüglich erledigt. Das nenne ich erstklassig!

Woran liegt es das Getnode so spitze ist?

Ich nenne für mich mal ein paar Faktoren. Erstens ist Getnode als Club organisiert. D. h. es gibt hier im sprichwörtlichen Sinne keinen Geschäftsführer. Wir als Club-Mitglieder sind alle gleichberechtigt und die „Macher“ von Getnode sind quasi nur unsere ausführenden Helfer 🙂 Zweitens ist das Geschäftsmodell ist transparent nachvollziehbar. Auf den Hauptevents wird immer wieder live Einblick in die Arbeitsweise gegeben. Getnode funktioniert einwandfrei. Der Support ist Spitzenklasse. Die Mitglieder untereinander helfen sich gegenseitig bei Fragen und Problemen. Alle begegnen sich hier auf „Augenhöhe“.

Getnode verdient nur wenn WIR verdienen

Ja, richtig. Getnode arbeitet auf Erfolgsbasis. Nur wenn also Erträge für alle Clubmitglieder erwirtschaftet werden, verdient auch Getnode seinen Anteil daran. Das ist absolut fair. Getnode behält von den Erträgen 25% ein. Davon werden widerum 14% an Provisionen augeschüttet. Getnode hat also letztendlich „nur“ 11% für sich. Davon werden alle Gehälter, Marketing, freie Programmierer etc. bezahlt.

getnode

Getnode hat viel vor

Abgesehen davon, das dieser Masternode Pool ein solides und tolles Investment ist, haben die CEO’s noch eine Menge vor in der Zukunft. So ist zum Beispiel vor kurzem die erste Blockchain-basierte Lotterie, Bitwin24, an den Start gegangen. 

Getnode Erfahrung – Mein FAZIT nach 1 Jahr mit Getnode

Fast 75% Gewinn im ersten Jahr ist schon phantastisch. Auch wenn wir zukünftig nur noch von 30-40% p.a. ausgehen können. Bevor ich damals zufällig zu Getnode kam, hatte ich quasi nur Geld versenkt. Getnode ist für mich nicht nur eine absolut phantastische Möglichkeit zu investieren. Sondern auch mein absolutes Basis-Investment auf dem alle anderen Investitionen wie Arbistar etc. aufbauen.

Ich freue mich auch weiterhin auf eine hervorragende Zusammenarbeit

mit Getnode und allen investieren Clubmitgliedern in 2020!!

PS: Beim nächsten Hauptevent am 11. April in Berlin bin ich natürlich auch wieder dabei und habe mir sofort mein VIP-Ticket gesichert 🙂