Getnode der aktuelle Markt

18. November 2021 4 Von Alexander Brodsinskij
Rate this post

Getnode der aktuelle Markt

Hallo Bitcoin-Freunde,

Getnode hat vor ein paar Tagen einen Newsletter verschickt, indem die aktuelle Marktlage dargelegt wird. Aber lies erst einmal selbst:

GetNode Ltd. – Der aktuelle Masternode-Markt

Liebe Mitglieder,
Liebe Interessenten,

aktuell haben wir, wie sicher viele von euch wissen, eine schwierige Zeit am Masternodemarkt.

Nahezu alle Coins sinken in ihrem Wert oder haben einen sehr geringen
Marketcap, sodass Kauf bzw. Verkauf dieser Coins nicht ohne
entsprechende Beeinflussung des Wertes möglich sind.

Obwohl der gesamte Kryptomarkt, aufgrund seiner Volatilität, schon
immer ein Risiko-Investment war, sehen wir aktuell den Einstieg in diesen
Bereich mit erhöhtem Risiko verbunden.
Dies möchten wir klar an alle potenziellen Neukunden und auch
Vertriebspartner kommunizieren, damit das Bewusstsein über die
Risiken vorhanden ist.

Klar möchten wir aber auch sagen:
GetNode erwirtschaftet weiterhin Renditen – auch wenn diese nicht
mehr in den Bereichen von 2019 / 2020 liegen.
Gerade viele Bestandskunden, welche schon lange ihr Anfangsinvest
wieder zurück erhalten haben, profitieren davon.

Wir bitten deshalb, vorallem die Neukunden, um erhöhte Bedachtheit
und Auseinandersetzung mit dem Thema.
Falsche Erwartungen führen zwangsläufig zu enttäuschten Kunden.

Liebe Grüße,
Euer GetNode-Team

Die Frage ist, was wir davon halten sollen? Gehen wir mal einfach mit gesunden Menschenverstand an die Sache ran. Nahezu alle Coins sinken im Wert? Jetzt wissen wir leider nicht, in welche Coins Getnode unser Geld investiert hat. Ich habe mir aber mal 20 große Coins von masternodes.online herausgesucht und diese Coins bei coinmarketcap nachgesehen. Die Coins, die ich selbst kenne wie Dash, PIVX, Sapphire, Stakecube etc.

Also ICH kann jedenfalls nicht bestätigen, das die Coins im Wert gesunken sind. Oder habe ich hier einen Denkfehler, wenn ich mir die Kursverläufe der letzten 12 Monate im Verhältnis zum Bitcoin anschaue (?).

Der Krypto-Markt ist ein Risikoinvestment. Klar das wissen wir alle (oder sollten es zumindest wissen, bei einigen zweifel ich manchmal).

Getnode erwirtschaftet weiterhin Renditen: äh ja, also ich hab noch einen Bitcoin bei Getnode drin und habe meine letzte Auszahlung am 04. Oktober erhalten. Die Erträge sind so gering, das sie im Backoffice in der Einzelaufstellung schon gar nicht mehr sichtbar sind. Aus diesem Grund hatte ich ab dem 29.09. die Pflege meiner Seite „Getnode Ergebnisse“ eingestellt. Es gab einfach nichts mehr einzupflegen. Diese Seite bezieht sich auf mein erstes Investment von 0,2 BTC damals.

getnode der aktuelle Markt

Heute werden alle zwei Tage Erträge eingebucht, bei denen nach dem Komma erstmal 5 Nullen kommen bis dann mal eine Zahl ersichtlich ist. Bei der letzten Buchung am 08.11. waren es 0,00000446 BTC. Bei einem angenommen Kurs von 50.000 € wären das 20 Eurocent. Super…..

Das also auch zu der Aussage von Getnode, das auch weiterhin Renditen erwirtschaftet werden. Hm ist klar, na immerhin 20 Cent alle zwei Tage 🙁 Auf den Monat gerechnet wären es dann 0,0006%. Da gibt es mittlerweile auf dem Tagesgeldkonto ja mehr. Wenn der Poolwert nicht so mies wäre, wäre ich (und Du wahrscheinlich auch) schon längst ausgestiegen…..

Und falsche Erwartungen führen zwangsläufig zu enttäuschten Kunden – logisch.

Getnode der aktuelle Markt

Mein Fazit zu dieser Email:  Ich traue dem Frieden langsam nicht mehr. Im Masternodemarkt werden weiterhin gute Renditen erzielt. Bei Getnode nicht. Jetzt kann man Getnode dafür pauschal nicht verurteilen. Immerhin sind hier auch noch andere Kräfte am Werk. Darüber hatte ich zuletzt schon am 30.09. geschrieben (Hier).

Nachtigall ick hör dir trappsen…..

Damit möchte ich nicht sagen das hier möglicherweise ein Betrug am Werk ist. Bisher höre ich nur interne (vertrauliche) Infos von Investoren. Von Getnode gibt es nur offizielle Stellungnahmen durch obige Newsletter. Möglicherweise ergeben sich in den kommenden Wochen weitere Hinweise. Darüber werde ich vermutlich aber nicht durch einen Artikel informieren, sondern lediglich per persönlichen Newsletter von mir. Also trag Dich am Besten in meinen Newsletter ein.

Sonnige Grüße

Alex