Arbistar Erfahrung von anderen

Arbistar Erfahrung von anderen

21. Februar 2020 6 Von Alexander Brodsinskij

Arbistar Erfahrung von anderen

Hallo Bitcoin-Freunde,

vor ein paar Tagen habe ich alle, die durch mich bei Arbistar 2.0 registriert und investiert sind, angeschrieben. Ich wollte einfach mal hören, wie deren Meinung zu Arbistar ist. Zu Ihren Erfahrungen mit dem Community Bot, mit Auszahlungen, Support etc.

Erfahrung von anderen

Hier mal einige Auszüge von den Rückmeldungen die ich erhalten habe. Anmerkung von mir: ich habe nur die Vornamen gelassen und die Nachnamen gestrichen.

Moin Alex,
in zwei Sätzen.
– Fühlt sich irgendwie in Ordnung und SIcher an
– Bisher sehr zuverlässig und gut
Ich werde meine Einlage erhöhen. Und selbst?
Gruß
Norge

PS: meine Antwort auf seine Frage ist: Momentan werde ich nicht die Einlage erhöhen. Muss gerade mein Geld zusammen halten, da ich im Mai heirate 🙂 und das kostet richtig……

Nächste Antwort kommt von Friedhelm

Ja Hallo erst mal. Meine Erfahrung mit Arbistar 2.0 ist bisher durchweg positiv. Die Erträge im Community-Bot sind verhältnismäßig hoch , kommen kontinuierlich und pünktlich. Arbistar stufe ich ähnlich seriös ein, wie Getnode oder Dropil. Nicht umsonst habe ich 1 Bitcoin dort investiert. Der voll gemanagte Service erspart einem noch dazu eine Menge Zeit. Von diesen Firmen könnte es mehr geben.

arbistar

Und weiter

Guten Abend Alexander,

selbstverständlich bin ich gern bereit, Dir meine Bewertung zu Arbistar zu übermitteln.

Bevor ich bei Arbistar investiert habe, habe ich mich intensiv mit dem Thema „Arbitragehandel“ beschäftigt. Ich bin schlussendlich zu der Einsicht gelangt, dass es sich hierbei um Kapitalanlage-Sektor handelt, der ein hervorragendes Chance/Risiko-Verhältnis bietet.

Da der Kryptohandel ein relativ junges Marktsegment ist und somit eine hohe Volatilität beinhaltet, lag es auf der Hand, dass der Arbitragehandel hier besonders lukrativ sein könnte; allerdings aufgrund der Schnelligkeit aber kaum ‚händisch‘ zu bewerkstelligen. Also müsste ein Bot her.

Der Community Bot

Und hier kam der Communitybot von Arbistar ins Spiel: einerseits ist er im Gegensatz zu Konkurrenzangeboten, bei denen man vorab Lizenzen erwerben muss, für den Kleinanleger völlig kostenfrei (Arbistar berechnet erst im Nachhinein Gebühren, die von den erwirtschafteten Erträgen einbehalten werden).
Andererseits kann Arbistar seit längerem auf eine breite internationale Kundenbasis bauen und auf eine vielfältige Produktpalette verweisen – beide Sachverhalte sprechen für Seriösität und geringe Ausfallwahrscheinlichkeit.

Nun bin ich seit etwa einem Vierteljahr bei Arbistar investiert und muss feststellen, dass meine Erwartungen nicht enttäuscht wurden.
Es läuft wie ein Schweizer Uhrwerk und ich freue mich jeden Tag über die Renditegutschriften.
Zwischenzeitlich habe ich soviel Vertrauen gefasst, dass ich diese jede Woche automatisch reinvestiere, um so mein Investitionskapital zu vermehren und noch mehr Erträge erwirtschaften kann.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf

Und noch eine Nachricht

Hallo Alexander,

tja, eigentlich bin ich ja totaler Neuling in Bezug auf Bitcoin und Co … habe bisher auch nur ein geringes Test-Investment bei Arbistar liegen.

Ich finde das Konzept sehr einfach, aber auch spannend, und die wöchentlichen Erträge sind schon enorm … zählen aber erst, wenn sie wirklich auf meinem Konto sind 😊 … und das hab ich noch nicht getestet.

Bin da eher mit einer gesunden Skepsis unterwegs … gerade bei so leicht (und nahezu risikoarm) verdientem Geld … werde beobachten und erst in der nächsten Zeit entscheiden, ob ich erhöhe oder nicht.

Beste Grüße aus GE,

Christian

Und hier noch eine kurze Mail von Ulrike

Hallo Alexander,
Arbistar und der Community Bot laufen einwandfrei. Am Anfang habe ich reinvestiert; jedoch zählt die Zeit, bis man das Invest wieder abziehen darf, jedes Mal von Neuem ( wieder 60 Tage auf das Reinvest). Deswegen bin ich zum wöchentlichen Auszahlen übergegangen. Arbistar hat zwar im Gegensatz zu anderen Programmen keine so hohe Rendite, zahlt aber wöchentlich pünktlich aus. Ich bin mit einem niedrigen dreistelligen Betrag drin und werde auf jeden Fall dabei bleiben.
Und das kannst Du auch mit Namen Ulrike veröffentlichen.
viele Grüße Ulrike

Fazit zu Arbistar – Erfahrung von anderen

Wie Du siehst, äußert sich jeder positiv über Arbistar 2.0. Normalerweise hofft man insgeheim natürlich, das irgendwer vielleicht auch was Negatives schreibt. Ein bißchen Krititk kann schließlich nie schaden. Aber ich habe wirklich nur diese positiven Nachrichten bekommen.

Ich habe bereits zwei mal die wöchentlichen Gewinnauszahlungen getestet. Lief stets reibungslos. Samstag Abends gegen 20 Uhr kam die Email von meiner Wallet. Ich überlege ob ich jetzt per Ende Februar mir mal mein erstes Invest von Oktober (HIER nachzulesen) auszahlen lasse. Nur um sehen ob das auch klappt. Wenn ja, investiere ich es sofort wieder zurück.

arbistar

Welche Erfahrungen hast Du mit Arbistar bisher gemacht? Hinterlasse mir doch einen Kommentar oder schick mir eine Mail an kontakt@bitcoin-freunde.de.

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij