Arbistar Community Bot wird privatisiert

Arbistar Community Bot wird privatisiert

5. August 2020 3 Von Alexander Brodsinskij

Arbistar Community Bot wird privatisiert

Hallo Bitcoin Freunde,

ich hatte darüber bereits am 30. März darüber berichtet (HIER). Jetzt hat Arbistar das endgültige Datum bekannt gegeben. Per 01. Januar 2021 wird der Community Bot privatisiert.

Was heißt das für uns?

Vorab eines: der Community Bot wird nicht geschlossen! Er wird lediglich für neue Mitglieder nicht mehr zugänglich sein ab dem 01.01.2021. Alle, die bis zum 31. Dezember 2020 sich registriert UND investiert haben, verbleiben im Community Bot.

Ursprünglich war die Privatisierung bereits im 2. Quartal 2020 geplant. Jetzt hat Arbistar das definitive Datum bekannt gegeben. Grund ist die mittlerweile Größe der Community und die Höhe der investierten Bitcoin. Lt. dem CEO Santi Fuentes ist der Community Bot schon an der kritischen Größe angelangt. Arbistar möchte aber allen, die jetzt schon im Community Bot investiert sind und ihre Treue zu Arbistar halten, weiterhin die Möglichkeit geben vom Community Bot langfristig profitieren zu können.

 

Arbistar Community Bot wird privatisiert

Was ist noch bis zum 31.12.2020 möglich?

  1. Werbung neuer Mitglieder für den Community Bot durch den Friendsplan (wichtig: für Partner-provisionen brauchst Du parallel mindestens einen Private Bot – siehe auch in den AGB’s Punkt 2f (ich habe dafür den Foundation Bot für 500 € gekauft). Du erhälst bis dahin weiterhin die 2% auf die Erträge Deiner Partner.
  2. Zusätzliche Investitionen tätigen. Wenn Du bereits investiert bist, bedenke das jede manuelle Einzahlung mindestens 0,1 Bitcoin beträgt. Die maximale Menge beträgt 5 Bitcoin.
  3. Du kannst bis zu diesem Datum weiterhin das automatische Compounding betreiben (Re-Investieren)

Was ist demnach ab dem 01.01.2021 nicht mehr möglich?

  1. Durch die Umwandlung des Community Bot in den „Private Club“ werden ab diesem Datum keine neuen Mitglieder mehr aufgenommen werden.
  2. Zusätzliche manuelle Einzahlungen können nicht mehr getätigt werden. Was drin ist ist drin.
  3. Das Compounding (Re-Invest) wird nicht mehr möglich sein. Die Erträge werden ab diesem Datum wie gewohnt automatisch am Samstag ausgezahlt.

Also: Wer bis zum 31.12. bei Arbistar registriert ist und in den Community Bot investiert hat, verbleibt dann auch zukünftig im privaten Community Bot. Und derjenige, der die Voraussetzungen für den Friendsplan erfüllt hat (einen Private Bot zu kaufen), der wird auch weiterhin von den Erträgen seiner Partner profitieren 🙂

Wenn Du Dich noch nicht dazu entschieden hast, Mitglied im Community Bot zu werden, dann hast Du jetzt noch 5 Monate Zeit es zu werden.

arbistar

Fazit zu Arbistar Community Bot wird privatisiert

Santi Fuentes meint, das es sicherlich Mitglieder geben wird, die ihr Kapital abziehen werden. Ich werde es auf jeden Fall nicht tun! Seit Oktober 2019 bin ich bei Arbistar im Community Bot investiert und bin hoch zufrieden mit dem Service und den Erträgen. Aktuell ist meine Strategie im Wechsel von zwei Wochen zu reinvestieren und auszuzahlen. Dabei werde ich wohl auch momentan bleiben. Allerdings werde ich bis zum Ende des Jahres auch garantiert noch zulegen und mehr investieren als ich es bis jetzt schon getan habe. Meine Erfahrungen mit Arbistar sind von Anfang an ausschließlich positiv.

ICH BIN SUPER ZUFRIEDEN MIT ARBISTAR

Außerdem hat Arbistar noch eine Menge vor wie Arbi Coin, dem Arbi Club und noch einiges mehr. Ich denke wir gehen gemeinsam mit Arbistar in eine großartige Zukunft. Wann kommst Du in den Club und verdienst auch so gute Erträge wie viele andere auch?

Sonnige Grüße

Alex