16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

Rate this post

16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

Hallo Bitcoin-Freunde,

heute mal ein etwas ausführlicher Zahlen-Bericht über Baccarat Entertainment. Im Mai haben die Profi-Spieler wieder ein gutes Ergebnis eingespielt. Hier findest du auch alle Ergebnisse aus der Vergangenheit.

Brutto 16,35%

Brutto bedeutet, das du je nach Status an diesen Gewinnen beteiligt bist:

16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

Ich befinde mich im Status „Erweitert“ oder „Advanced“ und bin demnach mit 30% an den Gewinn beteiligt. Mein Ergebnis sind also im Mai 4,91%.

In diesem Jahr hat Baccarat Entertainment bereits insgesamt 80,56% Gewinn gemacht.

16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

Außerdem ist es wahrlich interessant, auch anderen von dieser Möglichkeit zu erzählen. Daher veröffentliche ich hier mal meine Zahlen.

Insgesamt haben sich 31 Personen über meinen Empfehlungslink bei Baccarat Entertainment registiert. Davon haben (nur) 13 Personen tatsächlich auch Geld zur Verfügung gestellt. Die durchschnittliche Summe liegt bei ca. 700 $ pro Person (der eine mehr, der andere weniger).

Insgesamt 13.200 $. Aus dieser Summe habe ich bisher 1.245 $ an Provisionen generieren können. Diese werden von mir fleißig jeden Tag ins Re-Staking gegeben.

Aktuell beträgt mein täglicher Gewinn (eigener Gewinn und Provisionen) im Durchschnitt 27 $. Diese werden von mir ebenfalls täglich wieder ins Re-Stake gegeben um mein Guthaben zu erhöhen.

Du siehst, es macht also durchaus Sinn, auch anderen davon zu erzählen! Baccarat Entertainment ist eine super Möglichkeit, Geld zu investieren und wachsen zu sehen.

Spielen ohne selbst zu spielen

Ach ja, gerade gefunden im Netz: Die Bafin 🙂

Die deutsche Bundesantalt für Finanzdienstleistungsaufsicht schreibt am 29.05.: „Anhaltspunkte für fehlenden Verkaufsprospekt„. Jo, da sieht man mal wieder, das die Beamten in Berlin sich das ganze nicht so richtig angeschaut haben.

Es handelt sich bei Baccarat Entertainment nämlich nicht um eine Vermögensanlage, sondern um ein „Private Investment„. Wir geben den Profi-Spielern Geld, die spielen damit und lassen uns dafür an deren Gewinnen teilhaben. Wir reden hier also quasi von „Glücksspiel“. Und was hat das mit Vermögensanlagen zu tun? Das ist quasi so, als würdest du deinem Nachbarn Geld geben, und der geht damit ins Kasino, erspielt Gewinne und lässt dich am Gewinn dann dran teilhaben.

Aber im Sinne des „Verbraucherschutzes“ (kotz) muss ja in Deutschland alles seine Richtigkeit haben. Ich bin ein mündiger Bürger und entscheide selbst, wo ich mein Geld hinein stecke. Dafür brauche ich die ganze Regulatorik nicht. Ich könnte jetzt politisch werden…, aber das lasse ich lieber. Schau dir doch an, wie wir immer mehr tot-reguliert werden.

Apropos: Seit meinem Beginn bei Baccarat Entertainment am 07.11.2023 betrug mein Gesamt-Verlust lediglich 1,99 $. Es sind also Profis am Werk.

16,35% im Mai mit Baccarat Entertainment

Es ist eben ein Private Investment auf Vertrauensbasis. Vertrauen gegenüber Andy Schumann und seinen Baccarat-Spielern. Und ehrlich gesagt, vertraue ich eher einem Andy Schumann also irgendwelchen komischen Plattformen, die dir das blaue vom Himmel versprechen.

Bist du interessiert, Baccarat Entertainment mal auszuprobieren? Dann schicke mir eine kurze Email an kontakt@bitcoin-freunde.de.

Ich poste hier meinen Empfehlungslink nicht, da sich komischerweise dann immer Fake-Accouts über mich anmelden. Deswegen musste ich mit Andy Schumann kürzlich mal meinen gesamten Account bereinigen. Wenn du dich also für Baccarat Entertainment interessierst, schick mir eine Email und ich sende dir weitere Infos, wie zu z.B. richtig einzahlst, auszahlst, wie du in die Telegram-Gruppe kommst etc.

Sonnige Grüße

Alex

Risiko Hinweis

▬▬ DISCLAIMER ⚠️

Alle auf dieser Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Webseite dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung des Lesers und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

Die Inhalte dieser Webseite geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Der Leser ist ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten der Beiträge eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor er oder sie konkrete Anlageentscheidungen trifft. Hinweis: es besteht immer die Gefahr des Totalverlust.